Herzlich willkommen!

💡 Hier findest Du Antworten zu häufigen Fragen und die Möglichkeit uns zu kontaktieren

TECHNISCHE FRAGEN

Hier geht’s direkt zur Anmeldemaske Deines Accounts: 

https://andreas-goldemann.mykajabi.com/login 

Falls Du ein neues Passwort benötigst, schreib uns gerne eine Email an [email protected]
Wir erstellen Dir dann ein neues Passwort.
 

Die Freischaltungen unterscheiden sich in den verschiedenen Kursen. Du findest die jeweiligen Freischaltungspläne am Anfang jedes Kurses.

Warum ist das so?

Dein Körper und auch Dein Bewusstsein braucht Zeit, um die Sessions in der Tiefe zu verarbeiten und zu integrieren. Auch wenn Du glaubst, Du kannst schneller durch die Kurse gehen, unsere Erfahrung nach tausenden von Teilnehmern hat uns gelehrt, das Ganze langsam angehen zu lassen und so dann auch nachhaltige Ergebnisse zu erschaffen. Außerdem wird so die Reihenfolge besser eingehalten, was für den ersten Durchlauf der Kurse von Bedeutung ist und Du bleibst auch eher dran 😊 .

Sollte das gar nicht für Dich passen, melde Dich einfach bei uns. Wir finden dann eine gute Lösung für Dich.

Du siehst dann oben in Kajabi die Meldung "We could not deliver email to...". 

Wir waren bei diesem Thema mit unserem Kursplattformbetreiber Kajabi mehrfach in Kontakt. Die einzige Lösung die uns angeboten wurde, möchten wir hier mit Dir teilen:

  1.  Klicke auf "Click here to update your email address". 
  2. Baue in deine E-Mail-Adresse "+1" ein. Aus [email protected] wird also zum Beispiel [email protected] 
  3. Scrolle ganz nach unten und speichere. 
  4. Ändere die Adresse nun zurück auf Deine wirkliche E-Mail-Adresse und speichere erneut. 
  5. Damit solltest Du wieder alle Kursbenachrichtigungen erhalten. 

Du kannst den Onlinekurs jederzeit über die Kursplattform anschauen. Durch die Downloads innerhalb der Sessions, hast Du sogar lebenslangen Zugriff. 

Wenn Du auf unserer Kursplattform angemeldet bist, findest Du in Deinem Profil die Möglichkeit diese Punkte zu ändern: 

  • Deinen Namen (er wird angezeigt, wenn Du z.B. Kommentare zu den Sessions schreibst) 
  • Deine Email-Adresse (falls Sie sich mal ändern sollte) 
  • Dein Foto (falls Du eines einfügen möchtest. Das sieht man dann auch, wenn Du einen Kommentar schreibst, zusätzlich zu Deinem angegebenen Namen.) 
  • Dein Passwort 

Du kannst auch jede Änderung an uns weitergeben. Wir machen das gerne für Dich. Schreib uns unter [email protected] . 

UMGANG MIT DEM KURS

Intuitive Arbeit ist gar nicht so leicht zu erklären, deswegen hat Andreas dazu verschiedene Videos erstellt.

Hier erklärt Andreas in ca. 30 Minunten das Wichtigste zur Intuitiven Arbeit: 

https://andreasgoldemann.com/intuitive-arbeit-erklaert/  

Und hier siehst Du ein von uns erstelltes kurzes Zeichentrickvideo zur intuitiven Arbeit: 

https://andreas-goldemann.mykajabi.com/verklickern  

Jeder reagiert individuell. Aus Erfahrung können wir sagen, dass der Ablöseprozess manchmal eine Erstverschlimmerung mit sich bringt, da die Themen durch die Session wieder an die Oberfläche dürfen. Deine Emotionen möchten von Dir gefühlt werden, um dann losgelassen zu werden. Das sind kurzfristige Symptome und lösen sich in den meisten Fällen bis zum Ende der Session wieder. Falls es also während der Sessions zu physischen und psychischen Reaktionen kommt, mach Dir keine Sorgen, sondern freu Dich, dass ist der Weg zur Veränderung. Deine persönliche Transformation. Beobachte was geschieht, lass es vorüberziehen wie eine Wolke im Wind.  

Die intuitive Seelensprache hat ihren Ursprung im Altkeltisch Druidischen und ist auch ähnlich in vielen anderen alten Kulturen im Shamanismus noch zu finden. Sie öffnet das Bewusstsein und führt Dich in einen Raum, der die Informationen enthält (heiler Zustand), den die meisten vergessen haben. Das Seelenlied enthält den Zugang zum All-Eins-Sein. Die Worte enthalten die Sinnhaftigkeit des jeweiligen Moments und des Ausdrucks den die Session braucht, sie lassen sich aber nicht wörtlich übersetzen.

Es ist für die Erdung und Informationsaufnahme besser, wenn beide Fußsohlen am Boden sind und Deine Wirbelsäule aufrecht ist. Wenn Dir das schwerfällt, setz Dich auf die Kante eines Stuhls damit bist Du automatisch aufrechter. Du kannst Dich auch hinlegen, tu es jedoch dort wo Du normalerweise nicht schläfst, sonst  - na ja schläfst Du leichter ein. Dazu unten mehr.

Man muss unterscheiden zwischen Meditation und „den Energiefluss herstellen“. Letzten Endes geht es aber darum, dass Du Dich während der Session wohl fühlst. Schau, dass Du Zeit für die Session hast. Auch, dass Du ungestört bist, oder falls das nicht möglich ist, eventuell Kopfhörer verwendest

Wichtig für die Wirkung der Arbeit ist, dass Du präsent im Körper bist und offen für Veränderung. Dabei hilft es vielen Menschen wenn sie dabei die Augen geöffnet haben. Wenn Du Dich isolieren möchtest, da Du eventuell sonst die Aufmerksamkeit verlierst, kannst Du selbstverständlich auch Deine Augen schließen.

Es passiert häufiger, dass Teilnehmer einschlafen, während Andreas in der Session arbeitet. Das liegt an der Frequenz, die im Gehirn durch die Töne entsteht. Die Ablösung von negativen, gespeicherten Emotionen passiert auch dann, wirkt also trotzdem. Wenn du einschläfst, empfehlen wir die Session nochmal zu machen, damit auch der intellektuelle Bereich bedient ist. 

 

Evtl. helfen Dir folgende Punkte um während der Session wach zu bleiben:

  • Mache die Session morgens, wenn Du richtig ausgeschlafen und wach bist.
  • Sitze aufrecht, dann kann die Energie besser fließen.

Trinke etwas stilles Wasser, das unterstützt und erleichtert die Ablöseprozesse

Es gibt keine Regel, wie oft Du den Sound anhören solltest. Mache es mindestens einmal oder mehrmals nach Gefühl.

Wichtig bei allen Sounds: 
Bitte niemals beim Führen eines Fahrzeugs hören! Die Sounds aktivieren eine Theta-Frequenz und bewirken eine Öffnung tiefer Bewusstseinsschichten. Du könntest dadurch unaufmerksam und müde werden und so eventuell die Kontrolle über Dein Fahrzeug verlieren. 

Wenn die Zunge mit Druck an den Gaumen gepresst ist, bist Du im Kampf – und Fluchtmodus und damit in einem Stresszustand. Wähle dann bewusst die Zunge und den Kiefer zu lockern und dann die Zunge ganz leicht hinter den oberen Schneidezähnen abzulegen. Das ist Übungssache und geht irgendwann ganz automatisch 

Die aufgezeichnete Arbeit wirkt genauso oder sogar stärker als Live-Sessions. Denn: Die Wirkung wird intensiver je mehr Menschen die Sessions anschauen – was wiederum daran liegt, dass das kollektive Bewusstseins-Feld von Zurück zum Ursprung immer stärker wird.

Und hey, an diesem Bewusstseinsfeld arbeitet Andreas seit 1997, da ist ganz schön viel Liebe und Kraft drin. Gleichzeitig wird dafür gesorgt, das eben dieses Feld gepflegt wird und bleibt.

Die Sessions in den Kursen bauen aufeinander auf, deswegen bitte beim ersten Mal in der Reihenfolge bleiben. Wenn Du ein akutes Thema hast, kannst Du ausnahmsweise auch mal eine Session vorziehen. Bitte kehre danach wieder in die Reihenfolge zurück und wiederhole die Session dann einfach nochmal, wenn das Thema im Kurs dann wieder dran ist.

Grundsätzlich ist es so, dass nicht jeder gleich spürt. Das darf so sein. Die Wirkung ist trotzdem da. Die vollständige Wirkung entfaltet sich erst, wenn Du mit dem Kurs komplett durch bist.

Hier ein paar Tips:

Erwarte nichts, schau Dir einfach neugierig und offen die Session an.

Wenn mal was zwickt während der Session, bleibe mit Deiner Aufmerksamkeit auf Deinem Ganzen Sein und geh damit nicht nur in eben das was gerade hochkommt. Das ist wie ein Betrachten und ziehen lassen dessen was ist.

Gib Dir die Erlaubnis zu spüren und geh in die Vorstellung Deines optimalen Spürens hinein und schau Dir dann nochmal eine Session an.

Wie schon erwähnt. Während des Schauens der Sessions brauchst Du nichts weiter zu tun als präsent im Körper und offen für Veränderungen zu sein.

 

Auch ausreichend Wasser zu trinken hilft Dir auf körperlicher Ebene beim schnelleren Integrieren und beim Ablösen von Altem.

Gönn Dir danach etwas Ruhe, eventuell ein schöner Waldspaziergang, eine Tasse Tee oder auch ein kleines oder großes Schläfchen.

Weniger hilfreich ist es, wenn Du Dich direkt danach in stürmische Gespräche und stressige Alltagssituationen stürzt.

Grundsätzlich bestimmst Du die Reihenfolge, in der Du die Kurse machst, natürlich selbst.

Solltest Du Dich zu allen Themen gleich stark angezogen fühlen, dann beginne mit Zurück zum Ursprung. Danach wird die Entscheidung klarer werden, ob oder welcher Kurs der nächstbeste für Dich ist.

 

In Zurück zum Ursprung hilft Dir Andreas negative gespeicherte Emotionen aus den Muskelskelett-, und Organgeweben sowie dem Energiesystem abzulösen. Diese Arbeit sorgt für eine körperliche wie energetische Aufrichtung und dient auch gut als Basis, falls Du noch weiter machen möchtest.

Alle Kurse haben einen unterschiedlichen Schwerpunkt. Kleine Überschneidungen können vorkommen, grundsätzlich sind die Kurse alle unterschiedlich und ergänzen sich alle sehr gut

ALLGEMEINES

Nach 20 Jahren Einzelarbeit hat Andreas sich im Jahre 2018 von der Einzelarbeit verabschiedet.  

Die Arbeit an mehreren neuen Kursen braucht in der kommenden Zeit seinen uneingeschränkten Einsatz, seine ganze Herzens-Energie und seine volle, ungeteilte Aufmerksamkeit. 

Vielen Dank für Dein Verständnis. 

Deine Fragen, die während des Kurses entstehen, besprechen wir weiterhin mit Andreas persönlich. 

Kostenlose Sessions von Andreas findest Du hier: 

Auch in unserem Newsletter versenden wir immer wieder kostenlose Sessions. Du kannst Dich dafür direkt auf Andreas Website anmelden oder uns eine Email schreiben, damit wir Dich für den Newsletter eintragen. 

Hast Du Lust auf eine tägliche Inspiration? Im Moment freuen sich schon über 9.000 Menschen an der täglichen Mail von Anja aus unserem Team. 

Hier kannst Du Dich kostenfrei anmelden (und natürlich jeder Zeit wieder abmelden) :

Ja, ich möchte mich täglich inspirieren lassen 

Wenn wir es nicht geschafft haben, Dich mit dem Kurs glücklich zu machen, dann kannst Du den Kurs innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben und bekommst Dein Geld zurück. 

Wir wissen, dass wir (noch) nicht perfekt sind, aber wir gehen Schritt für Schritt voran und freuen uns, Dir alles so angenehm wie möglich zu gestalten. Deswegen freuen wir uns immer, wenn Du uns wissen lässt, was wir Deiner Meinung nach besser machen können.  

Deine Frage war nicht dabei?

Dann schreibe uns einfach an [email protected]
Wir helfen Dir gerne weiter.
 

Dein Brilliant-Life-Productions-Team 

Andreas, Mircea, Anja, Nadine und Stefan 

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.